Steuerrecht

Verwarnungsgelder wegen Falschparkens als Arbeitslohn?

Verwarnungsgelder wegen Falschparkens als Arbeitslohn?

 

In einem Verfahren will der BFH (VI R 1/17) darüber entscheiden, ob durch den Arbeitgeber – hier ein Paketzustelldienst – gezahlte Verwarngelder für die Fahrer Arbeitslohn darstellen und entsprechend versteuert werden müssen.  Verwarnungsgelder wegen kurzfristigen Anhaltens in Halteverbotsbereichen oder Fußgängerzonen muss der Zustelldienst als Halterin der Fahrzeuge jedenfalls begleichen.

 

Weitere Artikel zum Thema

BMF zur privaten Nutzung von Elektro- und Hybridfahrzeugen
Verfassungsmäßigkeit der Höhe von Säumniszuschlägen
Entfernungspauschalen; Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht vom 21. Dezember 2019 (BGBl 2019 I Seite 2886) sowie Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 12. Dezember 2019 (BGBl I 2019 S. 2451)

Relevante Kategorien

AllgemeinGesellschaftsrechtRechtsprechungSteuerrechtSteuerstrafrechtVertragsrechtWirtschaftsstrafrecht