Rechtsprechung

Anhängiges Verfahren zur Frage Vorsteuerabzug, Photovoltaik, Unternehmerische Nutzung, Zuordnung, Zeitpunkt – FG Baden-Württemberg vom 12.09.2018 – 14 K 1538/17

Rechtsfrage:

Zuordnung einer Photovoltaikanlage zum Unternehmensvermögen und Mitteilung der Zuordnungsentscheidung an das zuständige Finanzamt

Muss die Zuordnungsentscheidung dem zuständigen Finanzamt bis zur gesetzlichen Abgabefrist der betreffenden Steuererklärung mitgeteilt werden (Abschn. 15.2c Abs. 16 Satz 5 UStAE)?

Das Verfahren XI R 7/19 war durch Beschluss vom 18.09.2019 bis zur Entscheidung des EuGH in dem Verfahren C-45/20 und C-46/20 ausgesetzt. Das Verfahren wurde wieder aufgenommen.

– Zulassung durch BFH –

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Bundesfinanzhof, XI-R-29/21

Anhängiges Verfahren vom 19.11.2021

Weitere Artikel zum Thema

Zeitraum der Rechnungsberichtigung zu Unrecht ausgewiesener Umsatzsteuer
Entschädigungszahlung wegen überlanger Gerichtsverfahrensdauer ist kein Einkommen im Sinne des SGB II
LG Berlin untersagt Verwahrentgelte auf Giro- und Tagesgeldkonten

Relevante Kategorien

AllgemeinGesellschaftsrechtRechtsprechungSteuerrechtSteuerstrafrechtVertragsrechtWirtschaftsstrafrecht